Sonstige positive Effekte der mittelwaldähnlichen Nutzung von Waldrändern

Verringerung der Windwurfanfälligkeit

Aus forstlicher Sicht leisten die mittelwaldähnlich genutzten, stufig aufgebauten und nach innen hin vom Bestockungsgrad her zunehmenden Waldränder auch noch einen wesentlichen Beitrag zur Einschränkung der Windwurfgefahr im Bestand.

Dieser Aspekt wird v.a. in der Zukunft große Bedeutung erlangen, da aufgrund des Klimawandels verstärkt mit extremen Wetterlagen und Sturmereignissen zu rechnen ist.

Der Aufbau stabiler Waldränder stellt somit auch eine Anpassungsstrategie an die zu erwartenden Klimaänderungen dar.



Mittelwaldähnliche Waldrandgestaltung und -nutzung
Online: http://www.waldrandgestaltung.de/idee/sonstiges/index.php [Datum: 21.11.2018]
© 2018 Eine Projektwebsite der Landschaftsstation Höxter. Alle Rechte vorbehalten.