Erfassung der Kleinsäugerfauna

Das Monitoring der Entwicklung der Kleinsäugerfauna im Jahresverlauf und über die Projektlaufzeit hinweg ist von großer Bedeutung.

Kleinsäuger können sich durch Verbiss der Wurzeln, Schälen der Wurzelhälse etc. potentiell schädlich auf die Vegetation auswirken.

Das Spektrum der Kleinsäuger wird jährlich im Frühjahr und im Herbst mittels Lebendfallen erfasst:

Zusätzlich wird im Winter die Abundanz mittels der Fährten im Schnee abgeschätzt.


Mittelwaldähnliche Waldrandgestaltung und -nutzung
Online: http://www.waldrandgestaltung.de/forschung/monitoring/saeuger/index.php [Datum: 21.11.2018]
© 2018 Eine Projektwebsite der Landschaftsstation Höxter. Alle Rechte vorbehalten.